Ausgezeichnet ambitioniert

Suchvorschläge

Dienstag, 3. Dezember 2019

Ausgezeichnet ambitioniert

Wir freuen uns sehr und zwar darüber, dass wir Häuser vermitteln dürfen, die im doppelten Sinne ausgezeichnet sind und gleichzeitig für ganz viel Engagement stehen.

Die PhilsPlace Full-Service Apartments Vienna wurden 2019 nicht nur mit dem SO!APART-Award in der Kategorie „groß und großartig – Apartmenthaus“ ausgezeichnet, sondern hat, so auch die Begründung der Jury, in einer großen Architektur-Ikone ein Serviced-Apartment-Konzept entwickelt, das das Segment auf eine große Bühne hebt. Was das für den Gast bedeutet? Das PhilsPlace verbindet Gegensätze: zwischen Stadt und Land, zwischen Arbeitsleben und Freizeit, zwischen Schwarz und Weiß, zwischen einfach nur übernachten und ganz viel Service. Das PhilsPlace ist im Philips-Haus, einem der schönsten Bauwerke des legendären Architekten Karl Schwanzer, untergebracht und damit in einer Ikone der Moderne, die nun gekonnt zu einer Vertical Village umgebaut wurde. Neben den 135 Full-Service-Apartments befindet sich ein Restaurant, ein Supermarkt, eine Bank sowie ein modernes Fitnessstudio im Haus.

Die „Köpfe“ hinter ipartment, Matthias Rincón und Ralph Stock, erhielten den Special-Award der SO!APART, weil sie als Quereinsteiger eine Brand kreiert haben, die von Anfang an Wohnlichkeit mit Wow-Effekt für den Longstay geschaffen hat - etwas, was es bei ihrem Markteintritt 2009 so noch nicht gab. Die Marke ist seitdem mehrfach preisgekrönt. Mit dem ipartment Wolfsburg und dem ipartment Frankfurt Bahnhofsviertel können wir nun zwei weitere ipartment-Häuser vermitteln. Dass sich die beiden Macher nicht von ihrem Weg abbringen lassen, zeigt besonders das Objekt im Bahnhofsviertel. Durch seine Gegensätze - Leichte Mädchen, Hippster und Banker, Billigläden und international angesagte Bars –  hat es das Viertel 2014 auf Platz 12 der von der New York Times zusammengestellten "52 places to go" geschafft und wäre dennoch nicht jedermanns Sache. ipartment hat dort aber genauso einen Ort zum Wohnfühlen geschaffen, wie sie ihn im beschaulicheren Wolfsburg-Vorsfelde seit 2019 anbieten.

Das erste Haus von STAYERY in Berlin erhielt gerade den SO!APART-Award in der Kategorie „neu und besonders“ und unter diesem Motto empfängt nun auch das STAYERY Bielefeld seine Gäste.  Wie schon in Berlin haben die Designer von studio aisslinger die Apartments so geplant, dass der Gast eigentlich nicht mehr machen muss, als anzukommen. … und vielleicht abends im Loft auf ein Feierabendbier mit den Nachbarn vorbeizuschauen, den Co-Working-Space zum Arbeiten zu nutzen oder mit den anderen Gästen in der Lounge eine Runde fernzusehen oder zu kickern. Aber alles ohne Zwang und wie es gefällt.