Serviced Apartments – eine Branche in Bewegung

Suchvorschläge

Freitag, 13. Mai 2016

SO!APART-Award 2016 zeichnet wieder die besten Häuser aus

 

Serviced Apartments sind der Wachstumsmarkt innerhalb der Hotellerie. Gleichzeitig überzeugen viele Häuser mit durchdachter Ausstattung, innovativen Konzepten und ungewöhnlichen Angeboten. Die Besten der Branche werden am 17. November 2016 mit den renommierten SO!APART-Awards in Berlin ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Freitag, 10. Juni 2016.

Die Jury, bestehend aus Sylvie Konzack (Chefredakteurin first class), Dirk Gerdom (Präsident des VDR), Oliver Graue (Chefredakteur BizTravel), Sabine Galas (Chefredakteurin Business Traveller), Till Runte (Geschäftsführer Certified GmbH & Co. KG), sowie Anett Gregorius (Inhaberin Boardinghouse Consulting), ermittelt die diesjährigen Gewinner. Bewertet werden unter anderem Design, Ambiente, Service, Ausstattung und Betriebskonzept.

Das Nischensegment der Hotellerie demonstriert in seiner Vielseitigkeit, wie überzeugend und überraschend das Angebot ist.

Die Frasers Hospitality Group arbeitet beispielsweise mit Mercedes Benz zusammen und überträgt Designelemente des Automobilherstellers auf die Ausstattung ihrer Premium-Apartments in London und Singapur. Im SOULMADE in Garching bei München wurde nicht nur an der Ausstattung gefeilt, um noch mehr Wohnlichkeit zu bieten, sondern auch das Personalkonzept ändert sich. Es werden ausdrücklich Gastgeber/Hosts gesucht, die sich nicht über ihren Lebenslauf qualifizieren, sondern durch ihre Einstellung auszeichnen. Die 2015 mit dem SO!APART-Award „neu und besonders“ ausgezeichneten Frederics Serviced Apartments Style Oranienburger Straße, Berlin, bieten wiederum bei relativ wenig Einheiten ein überraschend flexibles Raumkonzept. THE DOORMAN Die Welle Frankfurt setzt unter anderem mit seinem Servicekonzept auf Einzigartigkeit: Der 24-Stunden-Concierge-Service bietet dem Besucher die Möglichkeit, nicht nur Gast zu sein sondern Insider zu werden – der „Doorman“ stellt den Kontakt zur neuen Heimat auf Zeit her.

Ein durchdachtes Einrichtungs- und Servicekonzept wählt das ipartment Frankfurt City und verbindet Design und Funktion mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, um dem Gast ein „Zuhause“ zu bieten. 2014 und 2015 wurde es daher bereits mit SO!APART-Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus werden Mixed-Use-Konzepte umgesetzt, die in einem Gebäude gleich mehrere Angebote verbinden. Die SERVICED APARTMENTS IM LEBENDIGEN HAUS DRESDEN setzen dies bewusst als Alleinstellungsmerkmal ein: Lang- und Kurzzeitwohnen, Arbeiten, Einkaufen und Genießen unter einem Dach und in Reichweite für den Gast. Das Haus AMANO Home in der Torstraße, Berlin, wählt eine andere Variante und ergänzt das Angebot in den Apartments selbst – um Yogamatte und Hanteln.

Der Apartmentservice möchte weitere Produkte dieser Art in den Fokus der Aufmerksamkeit setzen. Aparthotels und Apartmenthäuser können sich daher bis Freitag, 10. Juni 2016 online unter www.so-apart.de in folgenden Kategorien bewerben: „international“ (für Häuser außerhalb Deutschlands), „neu und besonders“, „die kleinen Feinen“ und „groß und großartig“. Erstmals werden in der letztgenannten Kategorie zwei Preise getrennt nach Aparthotel und Apartmenthaus vergeben, um den Besonderheiten der beiden Konzepte gerecht zu werden. Darüber hinaus sind Gäste, Freunde und Fans der nationalen und internationalen Bewerberhäuser vom 27. Juni bis 04. September 2016 aufgerufen, die Preisträger in den Publikumskategorien „das beliebteste Kleine“ und „das beliebteste Große“ durch Onlinevoting zu bestimmen.

Die feierliche Verleihung der SO!APART-Awards findet im Rahmen der Fachtagung SO!APART am Abend des 17. November in Berlin statt.

Weitere Informationen zum SO!APART-Award und Ticket finden Sie hier.

Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände sind wir derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Bitte nutzen Sie die Anfrage-Kontaktformulare oder senden eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an info@apartmentservice.de.
Unsere Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice fleißig an Ihren Nachrichten und melden sich per E-Mail oder Telefon bei Ihnen zurück.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!