Einführung einer Beherbergungssteuer in Dresden

Suchvorschläge

Freitag, 19. Juni 2015

Nach deutschen Städten wie Berlin, Köln oder Hamburg führt nun auch Dresden eine City Tax ein. Die historische Stadt an der Elbe erhebt ab dem 1. Juli diese City Tax auf Hotelübernachtungen, die Privatreisende künftig zahlen sollen. Auf den normalen Übernachtungspreis sollen 6,6 % als Steuer an die Stadt Dresden fließen, die mit den zusätzlichen erwarteten Einnahmen von etwa 6 Millionen Euro das Stadtmarketing, verschiedenen Kultureinrichtungen und Veranstaltungen finanziert werden. Mit der Beherbergungssteuer in Dresden sollen in der Stadt, die auch als Elbflorenz bezeichnet wird, mehr Besucher und Touristen in die Stadt gelockt werden.

Sollten Sie auch einmal die wunderschöne Stadt Dresden besuchen wollen, helfen wir Ihnen gern beim finden eines passenden Serviced Apartments in Dresden.