Brera Serviced Apartments veräußert die Münchner Immobilie an ein süddeutsches Bankinstitut

Suchvorschläge

Donnerstag, 5. Oktober 2017

PR-Information - Brera Serviced Apartments (5.10.2017):

PRESSEMITTEILUNG

Brera Serviced Apartments veräußert die Münchner Immobilie an ein süddeutsches Bankinstitut

 

Im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens wurde die im Münchener Westend gelegene Gewerbeimmobilie an ein süddeutsches Bankinstitut veräußert, das die Liegenschaft langfristig in ihr A-Depot nehmen wird.

Hauptmieter neben einer Gastronomie und einem Architekturbüro ist weiterhin die Brera Serviced Apartment GmbH, die an diesem Standort ihr Münchner Haus mit 59 Apartments betreibt. Verkauft wurde das Haus durch die LR Immobilienverwaltung GmbH & Co.KG, Hauptinvestor der Brera Serviced Apartment GmbH.

Der Kaufpreis lag beim 23fachen der Jahresnettomiete. Die Beratung zur Kaufabwicklung fand durch JLL stand.

 

Brera Serviced Apartments wurde 2013 gegründet und hat derzeit drei Häuser mit insgesamt 140 Apartments in den Standorten Frankfurt, München und Nürnberg.  Die Marke steht für seinen Ursprung – der fröhliche Design orientierte, kulturelle Stadtteil Mailands, der sich in Stil und Einrichtung der Apartments wiederfindet. “Staying with friends” ist das Gefühl, dass Brera seinen Gästen vermittelt. Die Marke soll in den nächsten Jahren zur führenden Serviced Apartment Marke in Europa heranwachsen.

Kontact: Christiane Anstoetz
Brera Serviced Apartments
Phone: +49 89.309087851
Christiane.anstoetz@brera.de

Download der PM