Suchvorschläge

7 Ergebnisse für Ihre Suche

'Haus Feuerbach'

wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.

Haus Feuerbach

Das Haus Feuerbach liegt ruhig und stadtnah im historischen Leipziger Waldstraßenviertel, dem größten erhaltenen Gründerzeitviertel Europas. Die gemütlichen Serviced Apartments bieten allseitig ... mehr erfahren

ab 30 €

Longstay / pro Nacht

ab 55 €
Shortstay / pro Nacht

'Elster Lofts'

wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.

Elster Lofts

Im Südwesten der Leipziger Innenstadt direkt am Wasser gelegen, befinden sich die Elster Lofts Leipzig. Die 27 komfortablen Serviced Apartments und Loftwohnungen sind Teil der traditionsreichen Leip... mehr erfahren

ab 50 €

Longstay / pro Nacht

ab 70 €
Shortstay / pro Nacht

'City Apartment Leipzig'

wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.

City Apartment Leipzig

„Das anspruchsvolle Kleine“ und „Das schicke Große“ – diese Apartmentbezeichnungen versprechen nicht zuviel. Die Namen sind Programm: Großzügigkeit, Atmosphäre und Funktionalität finden... mehr erfahren

    ab 54 €

    Longstay / pro Nacht

    ab 75 €
    Shortstay / pro Nacht

    'Quartier M'

    wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.

    Quartier M

    Das Apartmenthaus Quartier M ist ein neues und außergewöhnliches Haus im Herzen der Leipziger Innenstadt. Wunderschöne, historische Fassaden- und Innendetails harmonieren mit dem klaren Design der ... mehr erfahren

    ab 55 €

    Longstay / pro Nacht

    ab 75 €
    Shortstay / pro Nacht

    'Leipzig Apartmenthaus'

    wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt.

    Leipzig Apartmenthaus

    Leipzig – eine Stadt, die man einfach lieben muss! Wenn Sie einen Aufenthalt in Sachsens größter Stadt planen, bietet Ihnen das Leipzig Apartmenthaus gemütliche, komfortable Apartments im Zentrum... mehr erfahren

      ab 60 €

      Longstay / pro Nacht

      ab 70 €
      Shortstay / pro Nacht

      map

      7 Ergebnisse für Ihre Suche

      Serviced Apartments in Leipzig

       

      Leipzig kennt man nicht erst seit den Montagsdemonstrationen von 1989, die Stadt ist als Universitäts- und Messestandort bereits seit vielen Jahrhunderten weithin bekannt. Nach dem Ende der DDR wurden zahlreiche Kulturdenkmäler und Häuserzeilen aufwendig saniert und durch die Stilllegung von Braunkohletagebauen neue Seen im Umland erschaffen. Damit ist Leipzig lebenswerter denn je und momentan eine der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands.

      Wenn Sie aus beruflichen Gründen längerfristig hier zu tun haben, aber für diesen Zeitraum keine eigene Wohnung anmieten möchten und Ihnen ein Hotel zu teuer ist, dann haben wir mit unseren Serviced Apartments in Leipzig genau die geeignete Alternative zu bieten. Viele der vom Apartmentservice angebotenen Unterkünfte befinden sich an oder in den historischen Häusern der Innenstadt und unweit prachtvoller Ladenpassagen, die Besucher zum Einkaufen und Verweilen einladen. Als ostdeutscher Messestandort ist neben der Automobil International die Leipziger Buchmesse die wichtigste Ausstellung der Stadt. Sie gilt als erster großer Branchentreff des Jahres mit Präsentationen der Literatur-Neuerscheinungen des Büchermarktes.

      Aufgrund der historischen Vergangenheit hat Leipzig sehr vielfältige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die liebevoll restaurierte Altstadt besticht durch wunderschöne Gebäude aus der Zeit des Jugendstils. Viele Bauwerke stammen außerdem aus der Gründerzeit, als sich Leipzig nach dem Einsetzen der Industrialisierung rasant entwickelte. Das Völkerschlachtdenkmal überragt mit seinen 91 Metern die Stadt und bietet seinen Besuchern einen imposanten Ausblick über die gesamte Region. Mindestens ebenso prominent ist die Leipziger Thomasschule, in der Johann Sebastian Bach 1723 seinen Dienst als Thomaskantor aufnahm. Ihm zu Ehren findet jährlich im Juli das Leipziger Bachfest statt.

      Aktivitäten

      Durch seine Funktion als Universitätsstadt ist Leipzig von seiner lebendigen Kulturszene geprägt. Vielfältige Konzerte, Lesungen und Ausstellungen bieten vor allem dem jungen Publikum eine Bühne moderner, aber auch klassischer Kunst. Für Anhänger der Gothic-Szene hat sich Leipzig als Festivalstandort etabliert. Seit 1992 findet jährlich zu Pfingsten das Wave-Gotik-Treffen – ein Musik- und Kulturfestival der alternativen und schwarzen Szene – statt. Ein Wochenende lang stehen rund 30 Veranstaltungsorte der Stadt unter dem schwarzen Stern. Sehenswert ist übrigens auch der Zoo Leipzig, der einer der artenreichsten Zoos Europas ist und seit 2011 Besucher mit der größten Tropenhalle

      Europas, dem Gondwanaland, begeistert. In Leipzigs Umland liegen viele traumhaft schöne Seen mit einer Wasserfläche von fast 7.000 Hektar, die nach der Stilllegung von Braunkohletagebauen entstanden sind und heute als beliebte Ausflugsziele von Erholungssuchenden und Wassersportlern genutzt werden. Ob Kitesurfen, Tauchen, Schwimmen, Wakeboarden, Kanu fahren, Skaten, Laufen, Rad fahren oder eine Bootstour – für jeden ist etwas dabei.

      +

      Ausgehen

      Seit über 500 Jahren wird im Gasthaus Barthels Hof sächsisch gekocht und gespeist. In diesem Restaurant bekommen Sie die größte Auswahl an Leipziger Spezialitäten. Ein großer touristischer Anziehungspunkt ist „Auerbachs Keller“, der als zweitälteste Gaststätte der Stadt Berühmtheit vor allem durch Johann Wolfgang von Goethe und seinen „Faust“ erlangte. Im „Symbiose“ werden vegane Köstlichkeiten serviert und rund um die Münzgasse liegen jede Menge Kneipen. Wer einfach nur feiern will, ist in der Innenstadt genau richtig. Egal, ob Milchbar, Moritzbastei, Cityclub im Städtischen Kaufhaus, Alte Hauptpost oder aber Twentyone, es wird sich sicher ein Plätzchen finden.

      Rezept

      Leipziger Allerlei

      Für 4 Portionen benötigt man die folgenden Zutaten:

      • 1/4 l Wasser
      • 100 g Butter
      • Salz
      • 1 Prise Zucker
      • 250 g frischer Spargel, geschält und in mundgerechte Stück geschnitten
      • 500 g Möhren, in Scheiben geschnitten
      • 200 g Blumenkohlröschen
      • 300 g frische (oder tiefgekühlte) Erbsen
      • 125 g getrocknete Morcheln
      • 30 g Mehl
      • 3 EL Schlagsahne
      • etwas Muskatnuss
      • 150 g Flusskrebsfleisch (im Kühlregal)
      • 1 Bund fein gehackte Petersilie

      Etwa einen Viertel Liter Wasser mit 1 EL Butter, etwas Salz und Zucker aufkochen. Das gewaschene Gemüse hinzufügen und bei schwacher Hitze garen. Das Gemüse abtropfen lassen, dabei die Brühe auffangen. Anschließend die getrockneten Morcheln in lauwarmem Wasser einweichen.

      Die Pilze herausnehmen und das Pilzwasser zur Seite stellen. Aus 1 EL Butter und dem Mehl eine goldgelbe Mehlschwitze herstellen. Gemüse- und Pilzwasser hinzufügen und aufkochen. Die restliche Butter und Sahne zufügen und mit geriebener Muskatnuss würzen. Das Gemüse und die Pilze zugeben. Alles zusammen erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Zum Schluss das Gericht mit dem Krebsfleisch verzieren und mit Petersilie garniert als Beilage servieren.

      Guten Appetit!

      +

      Sie haben Fragen oder
      brauchen Unterstützung bei der Suche?

      Wir sind für Sie da:

      Karen Höller

      +49 (0)30 96 06 09 49 - 0

      info@apartmentservice.de