Fachtagung SO!APART

 

13. und 14. November 2019

Felix im Lebendigen Haus am Augustusplatz, Leipzig

 

Informationen auf einen Blick

  • Programm 13. und 14. November 2019
  • Veranstaltungsort und Anreise
  • Übernachtung

Groß, größer, Visionen heißt es 2019. Wir diskutieren Perspektiven, Aussichten und mögliche Optionen für das wachstumsstarke Serviced-Apartment-Segment.

Wie wichtig ist das Thema Marke beim Wachstum wirklich? Geht Neues nur noch mit dem großen Co? Und wer braucht die Unterteilung „gewerblich“ und „wohnwirtschaftlich“ überhaupt noch? Am 13. November 2019 begrüßte Anett Gregorius, Gründerin und Inhaberin von Apartmentservice, mit Moderator Kai Böcking in Leipzig die Fachteilnehmer und Top-Redner zu einem lebendigen, zweitägigen Fachaustausch über Perspektiven, Projekte und Pläne im Segment des Temporären Wohnens. Nach Marktüberblicken mit exklusiven Zahlen und Analysen von Anett Gregorius und Christian Strieder, Country Manager DACH von STR, verriet in der Rubrik „New Kids on the Block“ Stay Kooook aktuelle Weiterentwicklungen und Projektstände seiner Marke. Zudem präsentierte sich der stark wachsende neue Brand Limehome dem Publikum, und Stayery zog ein Zwischenfazit über die Berlin-Premiere und das Rollout in weitere Städte. Als ein weiterer Höhepunkt des Tages refrierte Henning Weiß, Chief Product Officer von der 25hours Hotel Company, über die Möglichkeiten und Erfahrungen mit einem designstarken Storytelling.

Erneut stand in einem Vortrag ein einzelner Standort im besonderen Analysefokus – diesmal Berlin und die Frage, inwiefern der Top-3-Standort ein Markt zum Träumen bleibt. Außerdem thematisierten Rechtsanwälte investmentfähige Betreiberverträge und steuerliche Grundlagen in puncto FF&E-Behandlung. In Barcamps wurden wiederum sowohl Fachkräfte-Perspektiven als auch Nachhaltigkeit als lohnendes Investment diskutiert. Den Höhepunkt des ersten Tages bildete die Verleihung der SO!APART-Awards 2019 auf dem Dach des Felix im Lebendigen Haus am Augustusplatz. „Seit der Premiere im letzten Jahr, hat sich der verglaste Eventraum mit Blick auf Leipzig samt der besonderen Lichtinstallation und der Gastronomie zur Top-Location in der Stadt und darüber hinaus entwickelt“, betont Anett Gregorius.

Der zweite Tag der SO!APART stand unter dem Motto „Mindset, Marke und Community“. Dabei machte Dr. Marc Schumacher, Managing Partner bei Liganova, in seiner Keynote „Unlearn what you have learned“ deutlich, wie sehr der Mindset künftig im Segment dominieren wird. In Panels diskutierten Branchenakteure, wie sich Co-Themen wandeln werden. Petra Heß präsentierte zudem Umfrageergebnisse über die aktuelle Bedeutung der Marke bei der Wachstumsstrategie.

Am Nachmittag fand zum dritten Mal „Das Nest des Flamingos“ statt. „Mit Blick auf Gewinner wie WeWash und Mama Stove hat sich der Branchen-Pitch zu einem echten Gradmesser für besonders innovative Produkte in unserem Segment entwickelt“, sagt Anett Gregorius. 2019 wählte die Jury die RefresherBoxx, die ohne zu waschen unangenehme Gerüche an Kleidungsstücke neutralisiert.

Die SO!APART 2019 wurde von den renommierten Unternehmen PRO URBAN AG, ADAPT APARTMENTS und Adina Apartment Hotels im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft unterstützt. Sie repräsentieren mit ihrem Produktportfolio die breite Konzeptvielfalt des Temporären Wohnens und unterstreichen die rasante Entwicklung im Sinne des Tagungsmottos „groß, größer, Visionen“.

„Einmal mehr konnten wir während des Branchentreffens sehen, wie nachhaltig die Expansionsstimmung im Segment ist, weil die Menschen hier nicht nur übernachten, sondern bleiben und mit anderen Bedürfnissen abgeholt werden. Sollte es zu einem Konjunktureinbruch in der Hotellerie und allgemein kommen, wird das Serviced-Apartment-
Segment dennoch weiter wachsen“, ist die Marktexpertin Anett Gregorius überzeugt und lud
zur nächsten SO!APART am 11. und 12.11.2020 ein.

 

das Programm zum Download

 

 

Felix im Lebendigen Haus am Augustusplatz
Augustusplatz 1-3
04109 Leipzig

 

Informationen zur Anreise

Mit dem Auto:
Leipzig ist über die A9, A14 und A38 sehr gut zu erreichen.

Mit dem Flugzeug:
Der Flughafen Leipzig-Halle ist 18 km von Leipzig entfernt und über den Nahverkehr an den Leipziger Hautbahnhof angebunden, der so innerhalb von 15 Minuten zu erreichen ist. Innerhalb Deutschlands bietet er fast täglich Direktverbindungen mit Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt/Main, Stuttgart, Nürnberg und München sowie mit Wien, Zürich und London. Weitere Informationen auf www.leipzig-halle-airport.de

Anreise mit der Bahn:
Der Leipziger Hauptbahnhof liegt fußläufig (ca. 800 m) vom Lebendigen Haus entfernt.  Vom Berliner Hauptbahnhof aus ist man in ca. 1 ¼ h in Leipzig, von Frankfurt/Main oder Hamburg in ca. 3 h vor Ort. Von Nürnberg braucht man ca. 2 h, von München 3 ¼ h, Dresden liegt ca. 1 h entfernt. Reiseauskunft der Deutschen Bahn auf www.bahn.de

Das Abrufkontingent den Felix Suiten im Lebendigen Haus am Augustusplatz in Leipzig steht leider nicht mehr zur Verfügung.

Für Ihre individuelle Planung, kontaktieren Sie bitte direkt die Felix Suiten im Lebendigen Haus:

FELIX Suiten im Lebendigen Haus
Augustusplatz 1-3
04109 Leipzig

E-Mail: Buchung-leipzigdein-felixde
Telefon: +49 (0) 341 21 82 99 182

Eine Alternative ist im gleichen Komplex das Motel One Leipzig-Post.

Unsere Partner

Schwarzes Business Traveller Logo
Serviced Apartment News Logo
Schwarzes Business Traveller Logo
Serviced Apartment News Logo

Referenten, Redner und Moderatoren der SO!APART 2019

Angela Barzen

Angela Barzen war 25 Jahre Inhaberin und CEO der Plakativ Media GmbH bevor sie sie 2017 an Ströer verkaufte. Seit 2019 gehört sie dem Aufsichtsrat der Ströer  SE & Co. KGaA an und arbeitet als Consultant für die blowUP Media GmbH und ReHoch2 GmbH. Neben ihrem Abschluss als Diplomkauffrau hat sie einen Master in Kommunikationspsychologie und ließ sich zum Systematischen Berater ausbilden. Darüber hinhaus ist sie als Coach und Trainer der Positivem Psychologie zertifiziert. Sie bietet Trainings und Workshops im Bereich "Business Wellbeing" an.

 

 

Sebastian Blum

Sebastian Blum vertritt die area24|7smart hotels. Der gelernte Hotelkaufmann hält einen Master of Education der FU Berlin, wandte sich aber nach seinem Abschluss wieder der Branche zu, die für ihn immer wie "Brot & Butter" war. Beruflich war er von Europa über Australien bis nach Marokko tätig, und hat in sämtlichen operativen Bereichen verschiedener Hotelketten gearbeitet und sein gesammeltes Wissen und Können 2019 in die Vision von Taimuraz Chanansvi, ein Netzwerk aus komfortablen aber erschwinglichen Logis für digitale Nomaden und anspruchsvolle Reisende zu schaffen, integriert. Er übernimmt als Operations Manager die Verantwortung für den reibungslosen Ablauf des Launchs der ersten Kapselhotelkette Deutschlands.

Helmut Dörfer

 

 

Nach seinem Studium an der TU Darmstadt, war Helmut Dörfer von 1988 bis 1998 Mitarbeiter im Büro Prof. Bott, Ridder und Westermeyer und im Büro Prof. Dierks, Blume + Partner. Seit 1998 ist er selbstständig, seit 2016 in Partnerschaft als Dörfer Grohnmeier Architekten Partnerschaft mbB. Er ist Energieberater DENA und seit 2008 Nachweisberechtigter Wärmeschutz in der AKH, seit 2013 Vorsitzender des Ausschusses. Außerdem übernimmt er seit 2010 Vortragstätigkeiten u.a. für die Architektenkammer Hessen (AKH), die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) zum Thema „Energiesparendes Bauen“. Sein beruflicher Schwerpunkt liegt auf: Ressourcenschonendes Bauen, Passivhäuser, Plus-Energie-Häuser.

Anett Gregorius

Anett Gregorius ist Inhaberin des Berliner Beratungs- und Vermittlungsunternehmens Apartmentservice (ehemals Boardinghouse Consulting). 1999 hatte sie es kurz nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft (BA) und einer Direktorentätigkeit beim deutschen Marktführer der Apartmenthotellerie gegründet und zwei Jahre später um die erste, auf das Segment spezialisierte Buchungsplattform im deutschsprachigen Raum erweitert. Ob die Entwicklung von Begriffs-Chartas, Zertifizierungen, Benchmark-Kooperationen oder als Fachreferentin und Fachbuch-Herausgeberin - seit 20 Jahren prägt sie den Markt mit verschiedenen Brancheninitiativen und sorgt wesentlich für eine Bekanntheitssteigerung und Professionalisierung des Segments mit. Seit 2011 gibt sie den jährlichen Marktreport über den Serviced-Apartment-Markt in Deutschland heraus. Seit 2013 veranstaltet sie die Jahres-Fachtagung SO!APART und schreibt die SO!APART Awards für die besten Serviced-Apartment-Konzepte aus. Aktuell ist sie im Rahmen ihrer Beratertätigkeit federführend an der Entwicklung und Realisierung von Großprojekten, neuen Brands und Rollouts beteiligt.

Sylvie Konzack

Sylvie Konzack ist Chefredakteurin des neuen Online-Reise-Magazins Bleisure Traveller, das weltweit Metropolen und nahe Ziele für Geschäftsreisende vorstellt, die ihren Business Trip um zwei, drei Tage privat verlängern. Zudem arbeitet sie als freie Journalistin für verschiedene Magazine. Bis Ende 2017 war sie zwölf Jahre lang in der Redaktion des Hotelfachmagazins first class tätig, seit 2012 als Chefredakteurin. Die Entwicklung des Segments Serviced Apartments ist seit vielen Jahren Thema zahlreicher ihrer Artikel, u. a. für den "Marktreport Serviced Apartments 2018". Seit 2013 unterstützt sie als Autorin und Jury-Mitglied die SO!APART.

 

 

Uwe Niemann

Uwe Niemann ist Leiter Markt Hotelfinanzierungen bei der Deutschen Hypothekenbank in Hannover, einer 100%igen Tochter der Norddeutschen Landesbank. Seit Beginn seiner Bankausbildung 1981 bei der Konzernmutter NORD/LB war er in verschiedenen Immobilienbereichen der Bank tätig. Er wechselte 2008 in die Deutsche Hypo. Seit 2003 ist er als Hotelspezialist Ansprechpartner für sämtliche großvolumigen Hotelfinanzierungen im Inland und in Österreich im NORD/LB-Konzern. Das Hotelfinanzierungsvolumen des Konzerns beträgt europaweit rund € 1,2 Mrd. bei etwa 70 Hotels.

 

 

Klaus Riek

Klaus Riek ist Managing Director bei der i Live Invest GmbH. Er lenkt gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Amos Engelhardt seit Anfang 2017 den Vertrieb der Unternehmensgruppe. Er verantwortete zunächst den Aufbau und die Strukturierung des Geschäftes im Einzelvertrieb. Bis Ende 2019 entwickelte er die Qualifizierung des i Live-Vertriebsteams und die strategische Einbindung von Vertriebspartnern. Mit der Erweiterung des Produktportfolios auf Serviced Apartments und die Ausrichtung der i Live auf institutionelle Investoren erweiterten sich die Aufgaben des gelernten Bankkaufmannes auf die Themen komplexer Einzel- und Globalvertrieb. Seine Expertise in Finanzierungen und Immobilien gründet in über 30 Jahren Bankenwesen. Er wendet die Erfahrung aus mehr als 10 Jahren in Leitungsfunktionen und Regionsverantwortung der Deutschen Bank im agilen Umfeld der i Live visionär an.

Dr. Marc Schumacher

Dr. Marc Schumacher ist Marketing- und Retail-Experte. Mit Feinsinn für die sich wandelnden Marktstrukturen, erdenkt er zukunftsfähige Marketingkonzepte für Marken aus allen Branchen. Heute ist er Managing Partner bei LIGANOVA. Als gefragter Keynote Speaker ist Schumacher bei mehreren internationalen Kongressen und Events, wie dem World Retail Congress in Dubai oder dem GDI Retail Summit in Zürich, zu Gast. Zudem ist er Gastdozent für Marketing Management an der HHL Graduate School of Management in Leipzig, wo er auch promovierte. Seine Karriere in der Retail-Branche begann bei HUGO BOSS und Breuninger. Im Alter von 34 Jahren wurde er Chief Retail Officer und Vorstandsmitglied bei der TOM TAILOR Gruppe.

Marc P. Werner

Marc P. Werner, LL.M. (Miami), ist Head of Global Hospitality Group und Managing Partner des Frankfurter Büros von Hogan Lovells.

Er hat seit mehr als 20 Jahren intensive Erfahrung im Bereich Real-Estate-Transaktionen und Real-Estate-Finanzierungen. Insbesondere in seiner Spezial-Nische "Hotels" gilt er als einer der "Besten Juristen Deutschlands". Marc P. Werner ist der "Go to"-Rechtsanwalt, soweit es sich um Hotel-Management-Verträge, Pacht- und Mietverträge, Franchise-Verträge oder um den Kauf und Verkauf von Einzelobjekten oder Portfolien im Bereich Hotels handelt. Wettbewerber, Investoren, Banken, Betreiber und Hotelmakler bezeichnen ihn als "einer der besten Rechtsanwälte für Hotels". Er ist bekannt für seinen pragmatischen und lösungsorientierten Ansatz und "seine Meinung zählt; wenn er über Markt-Standards spricht, glaubt ihm jeder" (Chambers Europe).  

Simon Behr

Simon Behr ist Director of Fund Management & Transactions bei der GBI AG. Nach seiner dualen Ausbildung bei der HypoVereinsbank AG in Leipzig hat er zunächst im Private Banking gearbeitet und berufsbegleitend ein Studium an der Frankfurt School of Finance & Management abgeschlossen. Es folgte ein Wechsel als Spezialist für Kapitalanlagen zur Deutschen Apotheker- und Ärztebank nach Berlin. Heute verantwortet Herr Behr sämtliche Transaktionen der GBI AG sowie das Fondsmandat der Bayerischen Versorgungskammer.

© GBI Holding AG / Lea Städler

 

Kai Böcking

Seitdem Kai Böcking im Fernsehen arbeitet, hat er mit Reisen zu tun. Die Formate, die er erst präsentiert und dann später produziert hat, fanden im Ausland statt. Er ist ein Reiseprofi wider Willen geworden, mit dem Ziel, das Beste aus jeder Reise zu machen. Jedes Jahr ist er für TV-Produktionen, für das Magazin Business Traveller und privat ca. 200 Tage im Jahr unterwegs. Das sind viele Tage, viele Airlines, viele Hotels, viele Entdeckungen, aber auch viele Enttäuschungen und falsche (Buchungs-) Entscheidungen. Das von ihm zusammen mit dem Business Traveller auf den Weg gebrachte (Online-)Magazin Bleisure Traveller ist die Erfahrung, die er in den letzten 30 Jahren rund um den Globus gesammelt hat. Er reist geschäftlich, will aber trotzdem Land, Leute und Kulturen kennenlernen.

Tim Düysen

 

 

Tim Düysen, CMO Living Hotels (Chief Marketing Officer), wurde 1972 auf Sylt geboren. Seine Schulzeit verbrachte er auf Sylt, in England und in der Schweiz, seine Lehrzeit im "Hotel Stadt Hamburg" auf Sylt (inhabergeführtes Luxushotel). Anfang der 90er Jahre wechselte er nach Berlin ins 5-Sterne-Haus "Schlosshotel Vier Jahreszeiten" (designed by Karl Lagerfeld) als Rezeptionist und von dort ins "Crowne Plaza Berlin City Centre"  - zuerst als Rezeptionist, danach im Verkauf. Anschließend war er im "Dorint am Müggelsee" in Berlin tätig. 2004 ging er als Verkaufsdirektor zu Living Hotels nach München, war dort später als Direktor für Vertrieb und Marketing tätig und ist seit März 2015 Chief Marketing Officer. Seitdem verantwortet er den kompletten Umsatz der Living Hotels und die Entwicklung der Markenstrategie, zuletzt den Prozess und die Umsetzung der neuen CI der "Living Moments".

Petra Heß

Petra Heß ist freiberufliche Beraterin in der Hospitality Branche. Nach ihrem Tourismusstudium an der Fachhochschule München begann sie ihren beruflichen Werdegang bei Starwood Hotel & Resorts im Corporate Sales. Mit dem Wechsel zu The Ascott Ltd. konnte sie nicht nur ihre Kenntnisse im Extended Stay Bereich ausbauen, sondern durfte auch zwei Hoteleröffnungen begleiten und die Verkaufsleitung für die Region Germany & Georgia übernehmen. Heute begleitet sie Projektentwickler und Betreiber gleichermaßen - von der Potentialanalyse über die Markenentwicklung bis hin zur erfolgreichen Positionierung. art3p

 

 

Suntje Linde-Kollmeyer

Suntje Linde-Kollmeyer arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau viele Jahre als Direktionsassistentin im Hotel Europäischer Hof in Hamburg, bevor sie über Stationen bei Ströer und jam reisen zur SICON GmbH, wo sie in der Projektentwicklung tätig war, kam. Von 2017 bis Anfang 2019 begleitete sie die Eröffnung des sylc. als Pre-Opening­ Manager. Seit April 2019 ist sie General Manager des Hamburger Apartmenthotels.

Matthias Niemeyer

Matthias Niemeyer ist Geschäftsführer der Adina Holding in Deutschland und verantwortet seit 2012 die Expansion der Adina Hotels in Europa. In den nächsten drei Jahren eröffnen acht neue Häuser in Deutschland, Österreich und Schweiz. Zahlreiche weitere Projekte und Destinationen sind in der Pipeline. Adina ist eine Marke für hochwertige Apartment Hotels der australischen TFE Hotels. Matthias Niemeyer unterrichtet neben seiner Tätigkeit an der Internationalen Hochschule Bad Honnef und ist Co-Herausgeber des Kompendiums der Hotelimmobilie und des Kompendiums des Temporären Wohnens.

Matthias Rincón

Matthias Rincón ist ein kreativer Gestalter und Macher. 2010 gründete er mit Ralph Stock ipartment und startete die Vermarktung von zwei Design Serviced Apartments – Anfang 2021 werden es über Tausend sein. Bis dahin steht die Eröffnung von drei weiteren Häusern auf dem Programm: in Hamburg HafenCity, Frankfurt Airport und Böblingen. Heute ist Matthias Rincón Gesellschafter bei ipartment und für die Bereiche Konzept, Interior, Marketing und Sales zuständig. Praktisch, dass der Grafikdesigner und Kommunikationsfachwirt zugleich geschäftsführender Gesellschafter der rincón Design GmbH ist.

 

 

Christian Strieder

Christian Strieder ist Country Manager DACH für STR mit Sitz in München. Hier ist er lokaler Ansprechpartner für die Kunden des weltweit führenden Benchmarking–Anbieters. Zudem vertritt er STR auf Veranstaltungen und präsentiert aktuelle Branchen-Entwicklungen. Seine Mission sieht Christian darin die Marktransparenz für Anbieter weiter zu erhöhen und sie mit Daten bei den Managemententscheidungen zu unterstützen. Nach dem Wirtschaftsstudium an Universitäten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien war er in führenden Positionen im Bereich Revenue Management für internationale Hotelketten tätig.

Kjell Ole Beckmann

Kjell Ole Beckmann ist seit 2017 Co-Founder und Managing Director der REOS GmbH in Hamburg. Hier verantwortet er die Bereiche Business Development und Sales. Er ist Experte für Smart Building mit Fokus auf digitalem Asset- und Portfoliomanagement in den Bereichen Micro Living, Service Apartments und Wohnen. Zuvor betreute er als selbstständiger Berater verschiedene Unternehmen in den Bereichen Business Development, Marketing und Strategy.

Henrik von Bothmer

Henrik von Bothmer ist Investment Manager bei Union Investment Real Estate und dort europaweit für den Ankauf von Micro-Living Investments verantwortlich. Die Bandbreite erstreckt sich dabei von kleinteiligen Wohnungen in urbaner Lage bis hin zu Serviced Apartments in Deutschland sowie europäischen Metropolregionen. Er hat maßgeblich die Auflage des Spezialfonds Urban Living Nr. 1 für institutionelle Anleger im Segment Micro-Living bei Union Investment verantwortet. Henrik von Bothmer ist studierter Wirtschaftsjurist sowie gelernter Immobilienkaufmann und verfügt über 18 Jahre Berufserfahrung. 10 Jahre davon bei Union Investment.

Foto: Union Investment/Simone Scardovelli

Hannibal DuMont Schütte

 

Hannibal DuMont Schütte ist Gründer und Geschäftsführer der Marke STAYERY. Mit seinem Team betreibt er Serviced Apartments für Young Professionals. Nachdem er Erfahrungen in der Finanzwirtschaft und Unternehmensberatung gesammelt hat, gründete er 2016 gemeinsam mit Dr. Robert Grüschow die Marke STAYERY. Er absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften zum Bachelor of Science und zum Master of Management an der WHU Otto Beisheim School of Management. Darüber hinaus ist er seit 2013 im Beirat von SmartUp! – einem Entrepreneur Netzwerk der WHU.

 

 

Rosa Höhn

Rosa Höhn ist COO bei Vonder Europe. Die gelernte Hotelfachfrau und Diplom-Kauffrau für Hotelmanagement konnte bei verschiedenen jungen und schnell wachsenden Hospitality-Konzepten Erfahrungen im Pre-Opening, als General Manager und Director of Operations sammeln. Darunter Meininger Hotels, Generator Hostels und SMARTments. Bei Vonder Europe verantwortet sie die Gestaltung der Guest Journey und die operativen Back Office-Prozesse für einen reibungslosen Aufenthalt. Vonder ist eine Co-Living Plattform und bietet Apartments für längere Aufenthalte mit dem Ziel, räumliche Mobilität zu vereinfachen. Das Konzept richtet sich hauptsächlich an Digital Nomads, Studenten und Projekt-Mitarbeiter. Eine aktive Community bietet die Möglichkeit, soziale und berufliche Kontakte zu knüpfen.

Bernd Mensing

Seit Februar 2015 ist Bernd Mensing der Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH als General Manager für das Holiday Inn Hamburg City Nord tätig. Er verantwortet weiterhin als Interimsmanager die Gästeresidenz PelikanViertel in Hannover und ist als Area Manager alle B&K-Häuser der Region Nord. Außerdem begleitet er die Pre-Openings der neuen Häuser. Bernd Mensing ist seit 1986 in verschiedenen Funktionen der Hotellerie tätig und hat umfassende Erfahrungen im F&B-Bereich. Von 1998 bis 2015 war er als Hoteldirektor in verschieden Hotels von Accor der Marken Novotel und Mercure in Bremen, Hamburg und Berlin tätig.

Jan Noltemeyer

Jan Noltemeyer begann seine akademische Laufbahn 2012 an der Universität Hannover mit dem Studienfach Wirtschaftsgeographie. Nach erfolgreichem Bachelorstudium studierte er bis 2017 an der Universität Vechta und erwarb dort seinen Masterabschluss in Wirtschafts- und Sozialgeographie. Seit 2018 ist er als Junior Consultant bei Apartmentservice tätig und dabei verantwortlich für die Erstellung von Standort-, Wettbewerbs- und Marktanalysen und die statistischen Grundlagen des Marktreports Serviced Apartments.

 

 

Philip C. Sauer

Philip C. Sauer hat 20 Jahre Erfahrung mit Europäischen Immobilientransaktionen. Er hat einen Master in Real Estate Investment & Finance von der European Business School. Als Geschäftsführer einer 83 Jahre alten Immobilieninvestmentfirma ist er für Investitionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Spanien mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien verantwortlich.

Simon Trimborn

 

 

Simon Trimborn leitet den Bereich Geschäftsentwicklung der Limehome GmbH, gegründet in 2017 mit Hauptsitz in München. Zuvor war er Digitalisierungs- und Strategieberater bei The Boston Consulting Group in München. Limehome ist ein Serviced Suiten Apartment Anbieter an mehr als 23 Standorten in Deutschland und Österreich mit ca. 400 Suiten (2019) mit Fokus auf A- und B-Städte. Durch einen weitgehend digitalisierten Prozess vom Sourcen der Objekte bis hin zum Betrieb gelingt es Limehome Objekte von 5 Apartments in Montabaur, Regensburg, Linz oder Passau sowie bis zu 50+ Apartments in Hamburg, München, oder Berlin zu betreiben. Nach einer erfolgreichen Etablierung des Konzepts in Deutschland und Österreich befindet sich Limehome aktuell in der Internationalisierung sowie weiteren Expansion an mehr als 150 Standorten in der DACH-Region.

 

 

 

Niels Berl

Niels Berl arbeitete sieben Jahre lang für Terra Firma Capital Partners, eine der führenden Private Equity-Gesellschaften Europas, wo er für den deutschen Markt verantwortlich war. Er hat in seiner beruflichen Laufbahn mit zahlreichen verschiedenen Arten von Immobilien gearbeitet, von Pflegeheimen über Hotels bis hin zu Kinos, und verfügt über ein tiefes Verständnis des deutschen Marktes. Bei The Collective konzentriert sich Niels Berl auf Investitionen, Finanzierung und Strukturierung und ist verantwortlich für einen ausgewogenen Ausbau des Geschäfts in Deutschland und Kontinentaleuropa.

Foto: The Collective / Cathrin Bach

 

Patrick Cunningham

Patrick Cunningham ist Business Development Director in Deutschland bei ASK4, einem preisgekrönten Internet-Service-Provider für Unterkünfte mit Serviced Apartments und speziell errichteten Studentenwohnungen in Großbritannien und Europa. Er ist ein sehr erfahrener Business Development Experte und hat erfolgreich Projekte in einem dynamischen und technischen Umfeld vorangetrieben. Mit Sitz in Düsseldorf ist er verantwortlich für die Stärkung des Profils von ASK4 auf dem Markt.

Hauke Fischbeck

Hauke Fischbeck, M.Arch., hat seine ersten Berufsjahre als Architekt gearbeitet. Mit 29 gründete er ein Internet-Startup, seine Stationen danach umfassten u.a. Strategieberatung bei BCG, Vorstand und CFO der ebuero AG sowie Partner bei der BÜRO DR. VOGEL GMBH, einer Strategieboutique spezialisiert auf Real Estate. Er hat in über 25 Berufsjahren die unterschiedlichsten Bereiche in Real Estate – Investment, Projektentwicklung, Gebäudeplanung, Bauherrenschaft, Bewirtschaftung, Consulting – abgedeckt und besitzt mit diesem Hintergrund ein umfassendes Verständnis für Immobilien und Management. Er ist seit 2019 COO der Cresco Capital Group, Geschäftsführer der Cresco Immobilien Verwaltungs GmbH sowie der STATION Berlin Event GmbH.

Daniel Ishikawa

Daniel Ishikawa ist Geschäftsführer von Furniture Leasing, einem führenden Anbieter von Möbel Leasing-Lösungen mit Sitz in Frankfurt am Main. Er schloss die London School of Economics Master of Science mit einem Master of Science und die Waseda Business School in Tokyo mit einem MBA ab. Die FLC Furniture GmbH & Co. KG gründete er 2011. Sowohl durch sein Unternehmen als auch durch seine eigene Reisetätigkeit kennt er die Ansprüche der immer mobiler und ortsunabhängiger lebenden Gesellschaft sehr gut.

Anja Müller

Anja Müller kam im Januar 2017 zu Aparthotels Adagio und leitete die Abteilung "European Operations". Anfang 2019 wurde sie zur Vice-COO Europe and Partners ernannt. Sie arbeitet in der Unternehmenszentrale in Paris. Sie bringt über 20 Jahre Erfahrung in Top-Positionen in der internationalen Hotel- und Tourismusbranche mit, ob im Vertrieb oder als Hoteldirektorin. Als Director Hotel Operations Europe war sie mitverantwortlich für das Europageschäft der InterContinental Hotels Group. Zuvor leitete sie das Holiday Inn Open Lobby-Programm mit den Schwerpunkten Markenführung und Marketing.

Kornell Otto

Kornell Otto absolvierte die Bavaria Hotelberufsfachschule in Altötting und schloss 2016 den Master of Business Administration an der FHNW in Brugg ab. Wertvolle Berufserfahrung sammelte er im F&B-Bereich u.a. im Hotel Adlon Kempinski in Berlin, im The Dolder Grand in Zürich sowie als Director of F&B bei Feinkost Käfer in der Schweiz. Seit 2012 ist er für die SV Group tätig, seit 2 Jahren als Project Management Director in der Geschäftsleitung. Er Leitet den Bereich Design & Construction sowie Maintanance & Repair. Zudem ist er Projektleiter für die eigene SV Hotel Marke Stay KooooK und hat mit seinem Team das Produkt maßgeblich entwickelt.

 

 

 

 

 

Dr. Mathias Schönhaus

 

Dr. Mathias Schönhaus ist Counsel, Steuer- und Bilanzrecht im Düsseldorfer Büro von Hogan Lovells. Er ist kompetenter Berater in allen Fragen des Steuer- und Bilanzrechts. Er wickelt für seine Kunden komplexe steuer- und bilanzrechtliche Fälle zuverlässig und zielführend ab.  Er ist ein sehr erfahrener Berater im Immobilienbereich und steht einer Vielzahl von Investoren bei Immobilientransaktionen, insbesondere im Hotelbereich, sowie bei Projektentwicklungen im Immobilien- als auch Infrastrukturbereich zur Seite. Seine Doppelqualifikation als Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht ermöglicht es ihm, die Fragestellungen seiner Mandanten ganzheitlich zu beleuchten.

Henning Weiß

25hours soll wachsen. Henning Weiß sorgt als Chief Product Officer dafür, dass die neu entstehenden Häuser in aller Welt die Individualität und den Esprit haben, der von 25hours erwartet wird. Dabei befasst er sich sowohl mit den technischen Herausforderungen, die der Bau eines Hotels mit sich bringt, als auch mit wegweisenden Produktentwicklungen, die die Marke aufladen und zukunftsfähig machen. In einem Beherbergungsbetrieb an der Nordsee aufgewachsen, absolvierte Weiß seine Ausbildung im kleinen aber feinen Louis C. Jacob an der Hamburger Elbchaussee und landete nach Ausflügen nach London und Berlin bei 25hours. Er übernahm 2006 das Hotel Management mit den Hoteleröffnungen in Frankfurt und verantwortete 2011 die Eröffnung des 25hours Hotel HafenCity.

Foto: Stephan Lemke for 25hours Hotels

 

 

Die SO!APART ist mittlerweile DAS Branchentreffen im deutschsprachigen Raum. Dort treffen sich die Entscheider des Segments zum Netzwerken und internationale Marken sondieren den Markt. Das Programm der Konferenz greift daher nicht nur die wichtigsten Themen des Temporären Wohnens auf, sondern gibt bewusst Gelegenheit zu interaktivem Austausch.

So Apart Logo Grau-Gold


Wenn es ein Thema schon für die SO!APART 2019 gibt, das Sie bewegt oder für andere Teilnehmer interessant ist, schlagen Sie es uns gerne vor! Auch wenn Sie selbst einen Vortrag halten möchten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Möchten Sie die SO!APART als Partner unterstützen oder sich als Aussteller präsentieren? Dann schreiben Sie uns gerne an.

Tickets