Fachtagung SO!APART

22. und 23. November 2017

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Berlin

 

Serviced Apartments auf dem Weg aus der Nische, strahlende Gewinner und ein stolzes Jubiläums-Team

Dies war das Fazit der SO!APART 2016. Die Fachtagung der Serviced-Apartment-Welt hat sich als Treffpunkt der Branche für den gesamten deutschsprachigen Markt etabliert. 34 Referenten und Podiumsteilnehmer gaben dem wachsenden Segment am 17. und 18. November 2016 mit inspirierenden Vorträgen viel Input. Zwei Tage lang tauschten sich rund 170 Teilnehmer rund um Serviced Apartments aus. Gefeiert wurde bei einem abendlichen Galadinner gleich dreifach: die SO!APART-Awards, das 15-jährige Firmenjubiläum des Veranstalters und die Branche.

Auch die Planungen für 2017 laufen bereits auf Hochtouren.

Wenn es ein Thema gibt, das Sie bewegt oder für andere Teilnehmer interessant ist, schlagen Sie es uns gerne vor! Auch wenn Sie selbst einen Vortrag halten möchten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Möchten Sie die SO!APART als Partner unterstützen oder sich als Aussteller präsentieren? Dann schreiben Sie uns gerne an. Weitere Details zur Ausstellung finden Sie hier.

Informationen zu Ticketpreisen und Buchung finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.

Unsere Partner

Schwarzes Business Traveller Logo
Rotes First Class Logo
Serviced Apartment News Logo
Schwarzes Business Traveller Logo
Rotes First Class Logo
Serviced Apartment News Logo

Informationen auf einen Blick

  • Programm 22. und 23. November 2017
  • Veranstaltungsort
  • Übernachtung

Serviced Apartments - (k)ein Selbstläufer? Werte schaffen, erhalten, entwickeln – das ist der Themenschwerpunkt der SO!APART 2017.

Dieses Jahr werden wir Experten zu den Themen Digitalisierung, neue Materialien sowie zur Bankability und Stellung im Kapitalmarkt einladen, um zu referieren und mit Ihnen zu diskutieren. Außerdem geht es um die große Thematik Vertriebsplattformen, die Umsetzung des Projekts Apartment der Zukunft und Hotels, die Trends im Wohnen entdecken und den Markt aufmischen.

 

Das Programm können Sie hier abrufen.

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Karl-Liebknecht-Straße 32

10178 Berlin

Telefon: +49 (0)30 3010411-0

 

Informationen zur Anreise

öffentlicher Nahverkehr:

  • Haltestelle  Mollstraße/Prenzlauer Allee (ca. 200 m  Fußweg)
  • Haltestelle Alexanderplatz (ca. 500 m Fußweg)
  • Haltestelle Mollstraße/Otto-Braun-Straße (ca. 600 m Fußweg)

Parken:               

  • Tiefgarage des Hotels (gebührenpflichtig)
  • Q-Park am Alexanderplatz (Navi: Alexanderstraße 1, 10178 Berlin;  gebührenpflichtig)

Entfernungen: 

  • Bahnhof Berlin Alexanderplatz  0,5 km
  • Hauptbahnhof Berlin ca. 4 km
  • Flughafen Berlin Tegel ca. 12 km
  • Flughafen Berlin Schönefeld ca. 22 km

Übernachtung im Veranstaltungshotel H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Straße 32, 10178 Berlin

Sie können Ihr Zimmer über unser Zimmerkontingent direkt im H4 Hotel Berlin Alexanderplatz reservieren.

  • Reservierungszeitraum: 21. bis 23. November 2017 (auch für nur eine Nacht buchbar)
  • Preis Zimmer Comfort bei Einzelbelegung: 99 EUR (brutto) pro Nacht inklusive Frühstücksbuffet
  • Preis Zimmer Comfort bei Doppelbelegung: 109 EUR (brutto) pro Nacht inklusive Frühstücksbuffet
  • Stornierung: bis 14. November 2017/18 Uhr kostenfrei

Telefonische Reservierung: +49 (0)30 3010411-750 – Stichwort: SO!APART 2017

Reservierung per E-Mail: reservation.berlin.alex@h-hotels.com – Stichwort: SO!APART 2017

Reservierung online

Bei einer Online-Reservierung werden Ihnen auch die aktuellen Tagesraten zum Vergleich angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent begrenzt ist und nur bis zum 21. Oktober 2017 zur Verfügung steht. Deshalb empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung.

 

 

Die Referenten der SO!APART 2017

Alexander Schwarz

Alexander Schwarz (41) ist General Manager für Airbnb in Deutschland,Österreich und der Schweiz. Er leitet seit Juni 2015 die DACH-Region und verantwortet dabei Strategien für das Wachstum der Online-Community in einer der wichtigsten Regionen für Airbnb weltweit. Mit seinem Team möchte er die lokale Gemeinschaft aus Gästen und Gastgebern stärken und weiter ausbauen. Er ist Experte mit langjähriger Erfahrung in Strategie- und Geschäftsentwicklung. So war er seit 2010 in verschiedenen Führungspositionen für PayPal Deutschland tätig und leitete dort zuletzt den Geschäftsbereich Kauf auf Rechnung und in weiteren Funktionen den Bereich Strategie und Projektmanagement. Bei ebay Deutschland war er für diverse Projekte verantwortlich.

Brendan May

Als COO für livabout°, einer Plattform für das weltweite Wohnen auf Zeit, sorgt Brendan May dafür, dass flexibles Wohnen digitalisiert wird. Livabout.com spezialisiert sich auf längere geschäftliche Aufenthalte über Wochen oder Monate in einer neuen Stadt und bietet ausgewählte, professionelle Angebote. Er hält in dem agilen Start-Up den Ausguck und Maschinenraum gleichzeitig besetzt und wird mit seinen breiten Know-How aus den Bereichen Strategie (SnapShot GmbH), Sales (IDeas) und Hotel Revenue Management dieser sportlichen Herausforderung gerecht.

Evert Schuele

Evert Schuele ist als Vice President Sales bei Hyatt International für die Vertriebsstrategie innerhalb Europas, Afrikas, dem Mittleren Osten und Südwestasien zuständig. Seine Verantwortlichkeit umfasst rund 90 Hotels innerhalb von Hyatts Markenportfolio. Hierzu gehört auch Hyatt House, Hyatts Brand für den Bereich „Long Stay” / Serviced Apartments. Evert Schuele hat in seiner Karriere zahlreiche markenspezifische Strategien verantwortet und unter anderem in London, München, Dubai und Wien bei Unternehmen wie Kempinski oder Starwood gearbeitet. Seit Januar 2017 ist Evert Schuele in seiner momentanen Position bei Hyatt International EAME in Zürich tätig.

Julia Müller-Siekmann

Julia Müller-Siekmann, CIIA, arbeitet seit 2011 bei der Norddeutschen Landesbank Hannover (NORD/LB). Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium war sie in verschiedenen Bereichen im Research tätig. Das Sector Research Real Estate verantwortet sie mit ihrer Kollegin Sylvia Beuing seit 2015. Der Hauptfokus liegt insbesondere auf den europäischen Zielmärkten des Konzerns. Zu den Aufgaben zählen die kontinuierliche Marktbeobachtung sowie die Erstellung unabhängiger Marktstudien.

Miriam Ziemer

Miriam Ziemer ist als General Manager für das Pre-Opening des neuen Apartmenthotels my4walls Serviced Apartments Hamburg verantwortlich. Die studierte Hotelbetriebswirtin bringt über 20jährige Erfahrung aus verschiedenen Hotelketten mit. Unter anderem bekleidete sie diverse Positionen bei HolidayInn, Sheraton und Kempinski und war Front Office Manager im Louis C. Jacob und Linder Hotel Am Michel in Hamburg. Die letzten 6 Jahre arbeitete sie für Accor, wo sie zuerst im Novotel Hamburg Alster als stellvertretende Direktorin und danach im Adagio München City als Direktorin tätig war. Desweitern engagiert sie sich seit Jahren bei der AICR Deutschland, wo sie seit 2015 das Amt der Präsidentin bekleidet.

Thomas Scherer

Thomas Scherer schloss seine Ausbildung zum Steuerfachgehilfen in einer Steuerkanzlei 1994 ab und ist seitdem als selbständiger Unternehmer tätig. Parallel dazu bildete er sich zum Fachberater in Finanzdienstleistung (IHK) und Fachwirt in Finanzberatung (IHK) weiter. Er ist Gesellschafterder denkmalneu Gruppe und aktuell als Geschäftsführer diverser Gesellschaften innerhalb der Gruppe tätig.

Anett Gregorius

Anett Gregorius ist im Segment der Serviced Apartments zu Hause. Sie schloss 1998 ihr Studium der Betriebswirtschaft ab und legte bereits mit ihrer Diplomarbeit „Darstellung und Bewertung der Entwicklungstendenzen von Boardinghouses im deutschen Beherbergungsgewerbe“ den Grundstein für ihren beruflichen Werdegang. 1999 gründete sie das Beratungsunternehmen Boardinghouse Consulting (heute Apartmentservice Consulting) und begann 2001 unter dem Namen Apartmentservice als erste unabhängige Buchungsplattform in Deutschland Serviced Apartments zu vermitteln. Anett Gregorius analysiert das Segment der Serviced Apartments seit Jahren und veröffentlicht jährlich einen Marktreport. Gemeinsam mit Matthias Niemeyer ist sie Herausgeberin des 2017 erschienenen Kompendiums des Temporären Wohnens.

 

Christoph Kasper

Christoph Kasper ist einer der beiden Gründer von Homelike, der digitalen Buchungsplattform für möblierte Apartments auf Zeit. Der gebürtige Münchner studierte Wirtschaftswissenschaften an der LMU München und an der Washington University in St. Louis. Nach Abschluss seines MBA an der Hamburg Media School baute er das Online-Karrierenetzwerk squeaker.net auf. 

Gernot Wohlfahrt

Gernot Wohlfahrt beschäftigt sich bereits von Kindesbeinen an mit computerbasierten Gerätschaften. Die Faszination Technologie stand schon immer im Mittelpunkt. Beginnend in der Kommunikationstechnik und der IT-Branche folgte nach Jahren der Berufserfahrung die Weiterentwicklung im Bereich Digitalisierung von Papierunterlagen und den dazugehörigen Workflows. Weitere Erfahrung sammelte er als Business Development Manager in einem Unternehmen mit der Ausrichtung Gebäudeautomation und Internet of Things. Heute ist Gernot Wohlfahrt Inhaber von Firmamentor und als Lotse für Digitalisierung tätig. 

Kai Böcking

Mit dem Musikformat "Formel Eins" bei der ARD begann 1988 die Karriere von Kai Böcking. Zuvor studierte der aus Neuss stammende Mode-rator Zeitungswissenschaften und Politik in München. Nach dem großen Erfolg von Formel Eins stellte Böcking sein Talent als Moderator im Radio und bei zahlreichen Quiz- und Talk Shows unter Beweis. Aktuell ist Kai Böcking in der Kolumne "Kai reist" der Sendung Abenteuer Leben auf Kabel 1 zu sehen. Neben seiner fortlaufenden Tätigkeit als Moderator betreibt er heute eine eigene Produktionsfirma. Außerdem ist er als Reisejournalist und Blogger in der ganzen Welt unterwegs. #kaireist

Nadja Eichele

Nadja Eichele arbeitet als Sales & Marketing Manager für die Neueröffnung des Apartmenthotels „my4walls Serviced Apartments in Hamburg. Die Grundlagen für Ihre fachlichen Kompetenzen bildet ein in England erfolgreich abgeschlossenes Bachelor of Arts Studium im Bereich Tourismus und Management.  Mit mehr als 15-jähriger In -und Auslandserfahrung hat sie sich innerhalb großer internationaler Unternehmen einen sehr guten Überblick über das Zusammenspiel verschiedener Fachbereiche in unterschiedlichen Industrien erarbeitet. Sie hat zahlreiche Projekte betreut, gesteuert und erfolgreich umgesetzt. Ihre Schwerpunkte liegen dabei in den Themen Vertrieb, Marketing und das Produktmanagement.

Arkadi Jampolski

Arkadi Jampolski (24), war schon als Schüler, eher außerhalb des Unterrichts, sehr fleißig und baute als Freiberufler Vertriebsteams für lokale Zeitungen auf. Als Student absolvierte er in Münster und England das European Business Programme und stieg anschließend bei der Axel Springer SE im Bereich für internationale Unternehmenskäufe ein. Lange blieb er nicht und gründete kurz darauf Stipendata, ein soziales Karrierenetzwerk für exzellente Studenten. Obwohl das Projekt scheiterte, ging es weiter nach vorne. Arkadi lernte Jan Hase kennen, mit dem er 2015 Wunderflats gründete. Das Unternehmen hat inzwischen über 40 Mitarbeiter und bietet als Onlineplattform über 13.000 möblierte Wohnungen für Aufenthalte ab einem Monat an. Jedem die Freiheit geben, dort zu wohnen, wo und wann man will - das ist die Vision. Arkadi lebt sie selbst und wohnt seit Februar 2017 ausschließlich in Wohnungen, die über Wunderflats angeboten werden.

Claudia Ercy Lippmann

Claudia Ercy Lippmann, in La Paz/Bolivien geboren, studierte nach dem Abitur Mode-Design und Architektur. Auf dem Weg zur Architektin bildete sie sich autodidaktische in der hochwertigen Gastronomie aus. Dadurch verschob sich der Schwerpunkt auf die Innenarchitektur mit dem Blick auf Projektentwicklungen. Sie ist spezialisiert auf die Abläufe, sowie Journeys und Markenpositionierung einer Immobilie. So wurde das Geschäftsfeld Identity Architektur für Microliving geboren. 2015 trat sie in das Unternehmen designfunktion ein. Im Team von Frau Heidi Salomon folgte der Aufbau des Geschäftsfeldes Microliving und Serviced Apartments. Dazu gehört: Entwickeln von Identity, Konzepten, wertsteigernde Gestaltung als Teil eines Ganzen.

Heidi Salomon

Heidi Salomon wurde in Garmisch-Partenkirchen/Bayern geboren. Sie studierte Innenarchitektur/Feng Shui Architektur und ist Dozentin der IHK für Raumgestaltung/Lifestyle. 1994 gründete sie das Unternehmen Schön Wohnen | Planungsbüro mit Einrichtungsfachgeschäft und Raumausstattung. 2004 übernahm sie die Leitung der Planungsabteilung der Südbund eG mit Aufbau und Leitung des Kompetenzzentrums, Beratung der Anschlusshäuser, Leitung der Messeprojekte und Entwicklung eines Ladenkonzeptes mit eigenem Möbelkonzept. Das Unternehmen plan b - Planungsbüro, spezialisiert auf ganzheitliche Planungskonzepte im Ladenbau, Hotel und Boarding gründete sie 2008. 2010 folgte die Erweiterung um plan b - Design im Raum | Einrichtungsfachgeschäft. 2013 schloss die Zusammenführung von plan b mit designfunktion an. Heidi Salomon ist verantwortlich für die Geschäftsleitung Designfunktion Murnau, insbesondere für das Geschäftsfeld Microliving/Hospitality. 2016 wurde das Team durch Claudia Ercy Lippmann verstärkt.

Prof. Marco A. Gardini

Prof. Dr. rer. pol. Marco A. Gardini ist Prodekan der Fakultät Tourismus und Professor für Internationales Hospitality Management und Marketing an der Hochschule Kempten. Neben diversen Lehraufträgen im In- und Ausland verfügt er über langjährige Verbands-, Industrie- und Beratungserfahrung und ist für namhafte Unternehmen als Berater, Trainer, Coach und Referent tätig. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen Strategie, Marketing und Vertrieb. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Standardwerke und Veröffentlichungen im Bereich Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Er ist Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen (AIEST, DGT) sowie Beiräten privater Unternehmen und öffentlicher Institutionen (z.B. Deutscher Tourismusverband, SCOPAR-Unternehmensberatung). Außerdem ist er Gutachter und Juror bei verschiedenen Tourismuswettbewerben.

Prof. Stephan Gerhard

Prof. Stephan Gerhard gründete 1985 die auf Beratungsleistungen für die Hospitality Branche spezialisierte TREUGAST Solutions Group. Er ist zudem geschäftsführender Gesellschafter der Solutions Holding, die als Family Office unter anderem Investments in der Hotellerie (u.a. 25hours, arcona, The Doorman), Sport (u.a. Snowdome Bispingen, Talents & Pros) und Sicherheitsdienstleistungen (Antares Defence, Seculearn) hält und managt.
Für die „herausragenden Leistungen für die Hotellerie“ erhielt die TREUGAST Solutions Group unter seiner Leitung den Special Award „Hotelier des Jahres 2011“. Auch die American Academy of Hospitality Sciences zeichnete das Beratungsunternehmen als erstes weltweit mit dem Star Diamond Award aus.
Aufgrund seiner Expertise wurde Prof. Gerhard zum ordentlichen Professor für „Hospitality Development“ an der Fachhochschule des Mittelstandes berufen und ist Lehrbeauftragter an weiteren Hochschulen sowie aktives Mitglied in branchenrelevanten Institutionen wie im Stiftungsrat der FBMA oder im Fachbeirat der International University Bad Honnef.

 

Benjamin Oeckl

Auf das Wirtschaftsstudium in London folgte für Benjamin Oeckl der erste Karriereschritt im Finanzsektor – bei Brown Brothers Harriman in Luxemburg. Danach gleich der zweite Schritt, hin zu einer spannenden Aufgabe bei Best Interiors in Dubai. Als Deputy Managing Director war er am Aufbau des Unternehmens zu einem der führenden Büros für Interior Design und Innenausbau beteiligt, das später von der Nelson Group India übernommen wurde. Diese Erfahrung und seine Leidenschaft für innovative, nutzerorientierte Konzepte und temporäre Wohnformen bringt er heute als Geschäftsführer von BelForm ein.

Cornelius Mager

Cornelius Mager, geboren 1957 in München, studierte Rechtswissenschaften. Seit 1987 ist er in verschiedenen Positionen der Münchner Stadtverwaltung tätig, u.a. war er Büroleiter von Stadtbaurat Uli Zech und Stadtbaurätin Christiane Thalgott. Nach Stationen in der Stadtentwicklung und -sanierung ging er 1996 ins Büro von OB Christian Ude. Seit 2002 leitet er im Referat für Stadtplanung und Bauordnung die Lokalbaukommission mit der Unteren Bauaufsichtsbehörde, der Denkmal- und Naturschutzbehörde. Cornelius Mager ist Mitglied im SRL und in der Deutschen Akademie für Städtebau und Landespflege (DASL). Seit 2012 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule München, Architektur, wo er bereits von 1993 bis 2000 lehrte. 

Josef Schmidbauer

Josef Schmidbauer ist Leitender Verwaltungsdirektor, geb.1964. Er studierte Rechtswissenschaften und ist seit 1992 im Dienst der Landeshauptstadt München. Er war als Stabsjurist im Revisionsamt, der zivilbaurechtlichen Betreuung städtischer Großbauvorhaben und im Controlling der Werkleitung der Münchner Stadtentwässerung tätig, danach für das Baureferat Projektleiter der Verwaltungsreform „Das neue Steuerungsmodell“. Seit 2005 leitet er im Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Lokalbaukommission die Abteilung „Zentrale Dienste“ mit Teams für Grundsatzfragen, Bußgeldverfahren, Statik und bautechnischen Sonderverfahren, das Antragsbüro sowie das Beratungszentrum der LBK. Viele Jahre war er Repetitor für öffentliches Recht und Lehrbeauftragter der Bayerischen Verwaltungsschule.

 

Markus Lehnert

Markus Lehnert ist seit über 30 Jahren in der Hotellerie tätig und arbeitet seit 18 Jahren bei Marriott International. Er leitet die Entwicklung aller Marriott Limited Service Brands europaweit und ist verantwortlich für die Entwicklung aller Marriott Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der Vergangenheit war er zuständig für die Entwicklung aller Marriott Marken in Skandinavien, Benelux, den Balkan Ländern und Griechenland, sowie Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Vor seiner Zeit bei Marriott hat Markus Lehnert mehrere Jahre bei PKF London als Consultant für die Hotellerie gearbeitet. Davor war er 13 Jahre in verschiedenen operativen Rollen tätig und arbeitete unter anderem im Breidenbacher Hof, The Berkeley, Claridge’s und The Lanesborough. Er lebt in der Schweiz. 

Sylvia Beuing

Sylvia Beuing ist als Diplomierte Bankbetriebswirtin (BA) für die NORD/LB (Norddeutsche Landesbank) Hannover seit 2002 tätig. Ab 2005 war sie in verschiedenen Bereichen der Immobilienfinanzierung. Zusammen mit ihrer Kollegin Julia Müller-Siekmann verantwortet sie das Sector Research für gewerbliche Immobilien, insbesondere für die europäischen Zielmärkte des Konzerns. Zu den Aufgaben zählen die kontinuierliche Marktbeobachtung sowie die Erstellung unabhängiger Analysen.

Tickets