Berliner Zeitgeist oder Hamburger Coolness? Bei der nächsten Städtereise im Serviced Apartment wohnen

Suchvorschläge

Dienstag, 5. Juni 2018

Berliner Zeitgeist oder Hamburger Coolness? Bei der nächsten Städtereise im Serviced Apartment wohnen

Apartmentservice gibt vier Tipps für Trips nach Berlin, Hamburg, Wien und Stuttgart

Berlin, 5. Juni 2018 – Live like a local: Die Stadt entdecken und in einer schicken, voll ausgestatteten Wohnung mitten im City-Leben logieren, statt im Standard-Hotelzimmer, das es so auch in jeder anderen Metropole geben könnte – das ist ein Wunsch, den heute immer mehr Reisende hegen, egal ob sie in Sachen Business oder Freizeit unterwegs sind. Serviced Apartments erfüllen genau diesen Wunsch und erleben seit Jahren eine immer größere Nachfrage, auch weil sie oftmals größer, wohnlicher und günstiger als Hotels sind. Und weil Profis sie mit viel Kreativität betreiben. Ob für Kurzreisen zu zweit, mit der Familie oder Freunden – Apartmentservice empfiehlt für den nächsten Städtetrip vier coole Locations in vier ebenso coolen Städten: Berlin, Wien, Stuttgart und Hamburg. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Und zwar genau dorthin, wo die Stadt ihr volles, ebenso geschichtsträchtiges wie zeitgeistiges Potential entfaltet – ins pulsierende, immer neue Berlin-Mitte. Hip und individualistisch, wie die Stadt selbst, kommt der Berliner Apartmentservice-Tipp, die modernen Downtown Apartments, jedem Hauptstadtbesucher entgegen, der Wert auf lässig-behaglichen Komfort und maximale Flexibilität legt. Mit insgesamt 27 Apartments, je mit Loggia oder Terrasse und Blick ins Grüne, ortskundigem Concierge-Service, vielen Wahlleistungen sowie dem Kaffee- und Craft-Beer-Kenner-Himmel „The Castle“ führt das schicke Apartmenthaus seine Gäste mitten hinein, in die niemals schlafende Hauptstadt. Das Angebot reicht vom 36 m² großen Studio „Pure Motion“ für ein bis zwei Personen mit offenem Wohn- und Schlafbereich, noblem Bad und vollwertiger Küche bis hin zum 147 m² großen Penthouse „Grand View“ mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern nebst Gäste-WC, großzügigem Wohnbereich und komplett ausgestatteter Küche. Die namensgebende Aussicht genießen die Bewohner auf zwei Traum-Terrassen mit Sichtachsen bis zum Fernsehturm am „Alex“. Auf Wunsch kümmert sich das Team um Extras, wie Fahrradverleih, Textilreinigung, Frühstück oder sonstige Gästewünsche.

Vienna Calling! Wer für einen längeren Zeitraum im immer aktuellen Wien logieren möchte und es modern, kompakt und „smart-preisig“ mag, der ist u. a. im SMARTments business Wien Hauptbahnhof bestens aufgehoben. Erst Anfang 2018 eröffnet, verfügt bereits das 22 m² große Studio über einen Wohn- und Schlafbereich sowie eine Kitchenette. Die höchste Kategorie, das Apartment, wartet mit 39 m² auf. Zudem gibt es im Haus einen Waschraum mit Waschmaschine und Trockner sowie einen Snack- und Kaffeeautomaten. Die Preise pro Nacht starten bereits bei 60 Euro (Mindestaufenthalt sieben Nächte).

Viel Kultur, Sport und lecker Essen? Wen es für ein paar Tage nach Stuttgart und Umgebung mit hotelähnlichem Ambiente zieht, dem sei das 2017 eröffnete Arthotel ANA LIVING Stuttgart in Böblingen empfohlen. Im ersten Design Long Stay & Boarding House der Arthotel ANA Kollektion samt offener, möblierter Terrasse warten die 63 Zimmer u. a. mit 40-Zoll-Smart-TV und kleiner Kitchenette auf. Kochen wird hier aber vor allem zum Gemeinschaftserlebnis: In der Social Kitchen im Ana-Aufenthaltsbereich finden Gäste alles, was sie für ihre private Küchenschlacht brauchen. Und falls noch andere Dinge für den täglichen Bedarf benötigt werden, so gibt es im Haus auch einen Mini-Shop sowie einen kostenlosen Fahrradverleihservice.

Hamburg lädt zum Wohnen in ein 60er-Jahre-Original der City-Nord mit Weitblick auf die Stadt. Das my4walls hat im Mai ganz frisch eröffnet und setzt auf Hotelservices und Clubambiente gleichermaßen. Sowohl in den Apartments ab 26 m² mit Bartresen und Raumteiler als auch im Frühstücksbereich oder der Bar. Von den Serviced Apartments sind es nur wenige Schritte zum hauseigenen Social Meeting Point mit Eventküche, Lounge und Fitnessbereich. Hier können sich die Gäste beim gemeinsamen Kochen und Genießen, beim Billard, Lesen oder Trainieren im Fitnesscenter entspannt treffen.

Alle vier Häuser sind flexibel über Apartmentservice.de buchbar. Insgesamt stehen mehr als 120 Destinationen zur Auswahl. „Serviced Apartments wurden ursprünglich für Geschäftsreisende entwickelt, die einige Wochen und Monate in einer Stadt arbeiten. Deshalb sind sie viel wohnlicher gestaltet und bieten je nach Konzept einen unterschiedlichen Umfang an Services“, erklärt Anett Gregorius, Inhaberin der Buchungsplattform und gleichnamigen Consulting-Agentur. „Aufgrund der großen Nachfrage wächst das Angebot allein bis 2020 um rund 42 Prozent – vor allem in München, Berlin, Frankfurt und Hamburg.“ Neben Geschäftsreisenden und Pendlern buchen auch immer mehr Privatreisende heute Serviced Apartments.

 

Über Apartmentservice und Anett Gregorius
Apartmentservice ist seit mehr als 15 Jahren der Experte für Serviced Apartments in Deutschland und präsentiert und vermittelt auf dem gleichnamigen Portal über 32.000 Serviced Apartments in rund 120 Destinationen in Deutschland und weltweit. Ergänzt wird das Geschäftsfeld zum einen durch die strategische Beratung von Investoren, Projektentwickler und (potenziellen) Betreibern im Spezialsegment der Serviced Apartments. Neuentwicklungen sowie Machbarkeitsstudien stehen im Mittelpunkt der Beratungsaufträge.
Zum anderen tritt Anett Gregorius als Pionierin und Branchenexpertin des Segments als Referentin auf vielen hochkarätigen Veranstaltungen auf. Eine Übersicht ihrer nächsten Auftritte finden Interessenten unter der Rubrik Anett Live. Weitere Informationen unter apartmentservice.de sowie unter apartmentservice-consulting.de

Über „Serviced Apartments“
Das Angebot der Serviced Apartments wendet sich an Geschäfts- und Privatreisende für Kurz- und Langzeitaufenthalte in Großstädten. Die Apartments orientieren sich in ihrer Ausstattung an privaten Wohnungen, eine Selbstversorgungsmöglichkeit ist gegeben. In Ergänzung kann der Gast darüber hinaus individuell aus dem hotelähnlichen Serviceangebot wählen und profitiert von attraktiven Preisen, die 20 bis 40 Prozent unter dem Preisniveau qualitativ vergleichbarer Hotelzimmer liegen.

Über die SO!APART
Die SO!APART ist das Branchentreffen der deutschsprachigen Apartmentwelt. Jährlich referieren hochkarätige Experten und Brancheninsider zwei Tage lang zu spannenden Themen rund um den Betrieb der Spezialimmobilie sowie zu Marktentwicklungen, Trends und Perspektiven. Die Verleihung der SO!APART-Awards in aktuell sechs verschiedenen Kategorien ist der feierliche Höhepunkt der Veranstaltung. Als Experte für Serviced Apartments in Deutschland rückt der Apartmentservice damit die Besten der Besten in den Fokus und treibt den größten Wachstumsmarkt der hiesigen Hotellerie weiter voran. Informationen unter so-apart.de.

Kontakt Apartmentservice:
Anett Gregorius, Berliner Allee 36, 13088 Berlin,
E-Mail: anett.gregoriusapartmentservicede, Tel.: 030 – 96 06 09 49 11, apartmentservice.de

Pressekontakt Michaela Rosien PR:
Michaela Rosien, Sankt Anna Platz 1a, D-80538 München
mobile +49-173-29 177 92; m.rosienmichaelarosien-prde, michaelarosien-pr.de

download