WeWash stattet Living Hotels mit neuen digitalen Waschräumen für nachhaltiges Waschen und Trocknen aus.

Suchvorschläge

Montag, 16. November 2020

Blogbeitrag von

WeWash | Aussteller der SO!APART 2020

WeWash stattet Living Hotels mit neuen digitalen Waschräumen für nachhaltiges Waschen und Trocknen aus.

Living Hotels der Derag Unternehmensgruppe bietet seinen Gästen sowohl klassische Hotelzimmer als auch Serviced Apartments. Neben dem maximalen Komfort für die Gäste liegt dem Unternehmen auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz sehr am Herzen. Mit WeWash, Teil der BOSCH-Gruppe, als Partner geht Living Hotels nun einen weiteren Schritt in Richtung grünem Tourismus und ermöglicht seinen Gästen eine unkomplizierte Nutzung digitalisierter und ressourcensparender Gemeinschaftswaschküchen.

 

Bestmöglicher Komfort für den Gast 

"Wir möchten den Aufenthalt für unsere Gäste bei uns so komfortabel und unkompliziert gestalten wie möglich. Vor allem diejenigen, die über einen längeren Zeitraum bei uns wohnen, haben den Anspruch, ihre Kleidung entweder in eine vergleichsweise teure Reinigung zu geben, einen Waschsalon aufzusuchen oder aber bequem und preiswert im Living Hotel einen Trockner und eine Waschmaschine nutzen zu können”, erklärt Lorenz ter Veen, Chief Operating Officer bei Living Hotels. “Mit WeWash geben wir das gesamte Waschraum-Management in die Hände eines Dienstleisters mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich Gemeinschaftswaschen!” WeWash stattet die Waschräume mit dem Produkt WeWash Care aus. Die Gäste reservieren über eine mehrsprachige App oder die Web-Anwendung von WeWash eine Waschmaschine oder einen Trockner. Sollten alle Geräte belegt sein, können sie sich in eine digitale Warteschlange einreihen und werden per Push-Nachricht oder E-Mail informiert, sobald eine Maschine frei ist. 

Es ist eine einmalige Registrierung notwendig. Anschließend hat der Nutzer über sein Konto einen digitalen Blick in den Waschraum und wird benachrichtigt, wenn seine Wäsche fertig ist. So sparen sich die Nutzer auch den ein oder anderen vergeblichen Gang in den Waschraum. Bezahlt wird ebenfalls mithilfe der App direkt über das Smartphone und somit völlig bargeldlos. Für internationale Kunden fällt außerdem der Umtausch in die richtige Währung weg.

 

Den Rezeptionisten bleibt mehr Zeit für die Gästebetreuung

Im Februar 2019 stattete WeWash am Standort Olympiapark München das erstes Living Hotel mit WeWash Care aus. Die alten Waschmaschinen waren zum Teil viele Jahre alt und sollten nun durch moderne und energieeffiziente Geräte ersetzt werden. Schnell folgten weitere Häuser in München, Bonn und Düsseldorf. Neuere Geräte, wie sie beispielsweise am Standort Frankfurt bereits vorhanden waren, wurden aus Gründen der Nachhaltigkeit mit der WeWash Box umgerüstet. Zukünftig sollen weitere Waschräume umgerüstet werden. Nach und nach möchte COO Lorenz ter Veen all seine Häuser ausschließlich bargeldlos betreiben. Dabei spielt WeWash eine bedeutende Rolle. Dank WeWash werden alle Geräte bargeldlos betrieben. Damit spart sich das Hotelpersonal viel Zeit. Schließlich mussten sie in der Vergangenheit die Münzautomaten leeren, das Bargeld zählen, es zur Bank bringen und einzahlen. Außerdem gab es immer wieder auch Gäste, die mit den Maschinen schlecht zurechtkamen oder denen die nötigen Münzen beziehungsweise das Waschmittel fehlten. Dann war die Rezeption gefragt. 

Die Living Hotels haben dank WeWash hierfür eine Lösung. Das Waschmittel ist bereits vorhanden und wird automatisch durch die modernen Maschinen dosiert. Bezahlt wird bequem über die App oder bei der Onlinebuchung. Fragen, wie die Geräte bedient werden, beantwortet ein kostenloser WeWash-Kundensupport. Dieser ist an 365 Tagen im Jahr erreichbar. 

Selbst das Waschraum-Management wird vollständig von WeWash übernommen. Die einzelnen Geräte werden mittels Waschraum-Monitoring kontinuierlich überwacht. So können mögliche Fehler schnell identifiziert werden. Im Falle defekter Waschmaschinen organisiert WeWash die Reparatur oder sorgt für Ersatz. Auch das entlastet die Rezeptionisten enorm. So bleibt Ihnen mehr Zeit für das wirklich Wichtige: die Gäste.

 

Nachhaltiger waschen

Nachhaltigkeit spielt für die Living Hotels eine wichtige Rolle. So nutzt das Unternehmen für seine Hotels zum Beispiel 100 Prozent Ökostrom. Auch beim Waschen steht für die Derag Unternehmensgruppe Umweltschutz im Fokus. Hierfür setzt Lorenz ter Veen auf WeWash als Partner: “Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns sehr wichtig! Wir überlegen stets, wie wir unsere Hotels noch nachhaltiger gestalten können. Mit der Installation der hochmodernen i-DOS-Maschinen von BOSCH in der Kombination mit WeWash können unsere Gäste nun noch ressourcenschonender waschen. Außerdem nimmt WeWash uns eine Menge Arbeit ab und wir können uns stattdessen noch individueller unseren Gästen widmen.” 

Die Häuser “De Medici” in Düsseldorf und “am Deutschen Museum” in München haben bereits auf i-DOS-Geräte umgestellt. Die Umrüstung weiterer Waschräume ist geplant. 

Die energieeffizienten und intelligenten Waschmaschinen sind mit einer modernen Technik ausgestattet, die erkennt wie schmutzig die Wäsche ist und um welche Textilart es sich handelt. Außerdem merkt die Waschmaschine, wie voll die Waschtrommel beladen ist. Mithilfe der ermittelten Daten dosieren die Maschinen dann exakt die richtige Menge an Waschmittel. So werden pro Waschgang bis zu 38 Prozent Waschmittel und reichlich Wasser eingespart. WeWash stellt zudem ein ökologisches Waschmittel zur Verfügung. Dieses wird dann vom Hotelpersonal nach Bedarf nachgefüllt. Praktisch dabei: die Nutzer kommen völlig ohne eigenes Waschmittel aus. Das Einzige, was die Waschmaschine dann noch benötigt, ist ein Gast, der bequem, bargeldlos und umweltschonend seine Kleidung waschen möchte. 

Sie wollen Ihre Rezeption entlasten und Ihren Gästen ein komfortables und effizientes Tool anbieten? Lassen Sie sich alle Details von uns erklären. Klicken Sie hier und erhalten Sie mehr Informationen.

 

Ihr Ansprechpartner:
Mark König, Head of Sales
Mobil: +49 /0)151 40754359
E-Mail: mark.koenig@we-wash.com
we-wash.com

Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände sind wir derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Bitte nutzen Sie die Anfrage-Kontaktformulare oder senden eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an info@apartmentservice.de.
Unsere Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice fleißig an Ihren Nachrichten und melden sich per E-Mail oder Telefon bei Ihnen zurück.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!